Schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person - Einsatzübung am 09. Juni 2007 anlässlich der 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Rahlstedt.

Am 09. Juni 2007 ereignete sich gegen 16:15 Uhr auf der Brockdorfstrasse in Hamburg-Rahlstedt ein folgenschwerer Verkehrsunfall. In Höhe des dortigen Feuerwehrhauses der Freiwilligen Feuerwehr Rahlstedt geriet ein aus Hohenhorst kommender Pkw aus bisher noch ungeklärter Ursache ins Schleudern und prallte frontal gegen eine Hauswand. Der Fahrer, der allein unterwegs war, wurde schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verlor bei dem Aufprall sein Bewußtsein...

Schnelle, kompetente Hilfe wurde nun benötigt. - Die Freiwillige Feuerwehr Rahlstedt war zum Unfallzeitpunkt anlässlich einer Veranstaltung "Ausser Dienst" geschaltet. Kurzum wurde die nächstgelegene Freiwillige Feuerwehr Tonndorf und ein Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache Wandsbek alarmiert.

Zum Glück handelte es sich hierbei nur um eine "Amtshilfe" der Freiwilligen Feuerwehr Tonndorf zu Vorführungszwecken auf dem Tag der offenen Tür der FF-Rahlstedt - anläßlich deren 125-jährigen Jubiläums.

Da die Rahlstedter Kameraden mit der Durchführung ihres Festes gut ausgelastet waren, haben die benachbarten Wehren sehr gerne etwas im Bereich der Einsatzvorführungen unterstützt.

So kam es dann auch, dass die Kameraden der FF-Tonndorf die folgend dokumentierte Patientengerechte Rettung aus einem Unfallfahrzeug (kurz: "THY" - steht für Technische Hilfeleistung - Menschenleben in Gefahr) präsentieren durfte...

Die detaillierte Foto-Dokumentation finden Sie HIER...

© Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Tonndorf e.V. - 2016 | Alle Rechte vorbehalten. - Impressum -